Dieses Projekt zur Vermarktung der fiktionalen Mombi App ist das ideale Beispiel für ein zielführendes Erklärvideo. Es ist kurz und visuell ansprechend, da es lediglich die Absicht hat, den Zuschauer für das neue Produkt zu begeistern. Es zeigt auf überzeugende Weise die USPs auf und weckt dann beim potenziellen Kunden das Interesse, sich weiter mit dem Produkt zu beschäftigen, z.B. durch einen Besuch auf der Webseite, dem AppStore etc.


Sehen Sie sich das Script an. Kurz und knackig.
Manche Kunden halten ein Erklärvideo fälschlicherweise für eine Anleitung zu ihrem Produkt oder Service, mit viel Inhalt, um möglichst nichts auszulassen. Diese Videos haben auch ihre Berechtigung, doch sie sprechen eine andere Zielgruppe an, nämlich diejeneigen, die bereits ihr Produkt gekauft haben und nun eine Anleitung brauchen.
Die wirklich lohnenswerten Erklärvideos sind aber jene, welche neue Kunden generieren. Dazu muss bei der richtigen Zielgruppe schnell und präzise das Interesse geweckt werden.
Jemand der ihr Produkt nicht kennt, wird sich kein umfassendes 3 minütiges Video dazu ansehen. Dafür ist die Aufmerksamkeitsspanne der Menschen heutzutage zu kurz und die Flut von Medieninhalten drum herum zu groß.
Ich empfehle daher meinen Kunden für diese Art von Videos eine Länge von 30 - 90 Sekunden. Der Text des Voiceovers sollte auch kurz und präzise sein, damit die Bilder wirken können. Wenn es darum geht, am effektivsten Aufmerksamkeit zu generieren, gewinnt immer das Bewegtbild!

Bevor das Video animiert wird erstelle ich Ihnen ein Designboard, indem das Design der Bildinhalte und deren Abfolge definiert wird. So wird das Video schonmal für sie vorstellbar und evtl. Änderungswünsche lassen sich unkompliziert einpflegen. Sobald Sie Ihr Okay geben, geht es dann in die nächste Phase: die Animation.




Producer: Thomas Dahm

Client Brief / Script: School of Motion

Motion Design: Thomas Dahm

Voice Actress: Franziska Holitschke